Olbermann stellt den neuen Mercury 150 FourStroke Außenbordmotor vor

Jetzt bestellbar und ab Januar lieferbar – der neue Mercury 150 FourStroke Außenborder:

Die Deutschlandpremiere wird Ende Januar dann auf der Boot 2012 in Düsseldorf stattfinden.

Marine Olbermann stellt an dieser Stelle schon einmal die wichtigsten Daten vor:

Mercury bietet mehr als mancher Konkurrent:

  • kleinste Package Größe
  • leichtester Motor seiner Klasse
  • einfache Handhabung
  • Langlebigkeit
  • Wendigkeit

Mercury legt hierbei besonders Wert auf:

  • hohe Qualität,
  • Funktionalität
  • Benutzerfreundlichkeit

Einfachheit, Zuverlässigkeit und Kombination von Funktionen bieten einen Wert, die den Mercury F150 zur ersten Wahl machen.

ECKDATEN:

3.0L, 2-Ventil Plattform:
Großer Hubraum für mehr Fahrspass:
• Vergleichbare Motoren haben bis zu 250 PS
• Grosses Drehmoment, starke Leistung
• Grösster Hubraum in seiner Klasse

2-Ventil Zylinderkopfdesign
• Höhere Leistungsfähigkeit im Ventiltrieb
• durch Rollenschlepphebel im Gegensatz zu konventionellen
• Ventiltrieb vom F150

18% weniger Bauteile als ein Yamaha F150
• Hauptsächlich im Ventiltrieb und Ladesystem

Ultra-heavy-duty Spiegelbrackets:
• 22% Gewichtsersparnis im Vergleich zum Yamaha F150
• Leichtester Motor in seiner Klasse

Unterwasserteil mit 4.9” Durchmesser für längere Haltbarkeit:
• Großes Unterwasserteil wie bei Motoren der 300 PS Klasse
• Robustere Bauteile im UW-Teil als ein Yamaha F150

Fragen? Weitere Infos? Dann rufen Sie uns an – Marine Olbermann: 0221-9318180 oder schauen Sie auf Marine Olbermann.